.

Meilensteine in der Unternehmensgeschichte: Zeitsprünge sind Zeltsprünge.

 

Am Anfang war das Zelt. Welche Erfolgsgeschichte daraus entstehen würde, hat vor rund 25 Jahren wohl noch niemand geahnt ...

 

Erste Skizzen vom Faltzelt1988

 

Heinz Stöckler erfindet das Aluminium-Faltzelt.

Leicht transportiert, schnell errichtet und mit einem Stoffdach versehen, soll es als Gartenzelt oder Strandzelt zum Einsatz kommen.

 

[Auf dem Bild: Eine der ersten Skizzen zur Faltzelt-Idee]

 

 

 


Aluminium-Faltzelt 19891989

 

Die Faltzelte sind serienreif. "Stoeckler's Pro-Tent Faltzeltsystem
Serie 1000" findet reissenden Absatz und bald ist klar:

 

Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unendlich. Vor Autohäusern und Hotels, auf Veranstaltungen und Wochenmärkten – überall sind die Aluminium-Faltzelte im Einsatz.

 

[Sehen Sie, welche Fahrzeugmodelle damals brandneu waren?]

 


Faltzelt 1995: Serie 2000 lanciert1995

 

Nach dem Motto "Dieser Kuchen ist groß genug für alle" drängen weitere Faltzelt-Hersteller auf den Markt. Heinz Stöckler indes ist bereits einen Schritt weiter:

 

Er lanciert mit der Serie 2000 die hochwertigere Version seiner Ursprungsidee, mit viel nützlichem Zubehör.

 

[Bild: ein Pro-Tent Faltzelt ist im Gegensatz zur Mode zeitlos schön ...]

 


Das erste Pro-Tent Logo im Jahr 20002000

 

Bislang wurden die Faltzelte unter "Stoeckler Bio Agrar AG, Division Pro-Tent®" vertrieben.

 

Nun wird ein eigenständiges Unternehmen aus der bekannten Marke – die Pro-Tent AG wird gegründet.

 

[Das Logo im Wandel der Zeit sehen Sie hier ...]

 


Das Omega-Profil: Patentiert seit 20012001

 

Heinz Stöckler arbeitet bereits an seiner nächsten Erfindung. Ihm schwebt ein System vor, das die bisherige Faltzeltwelt auf den Kopf stellt.

 

Erster Schritt: Das zentrale Element des Pro-Tent Systems wird in Europa, Asien und den USA patentiert: Das Omega-Profil.

 

 

 


Gold für das Swissmodul 4000: Erfindermesse Genf2004

 

Das System ist serienreif, das Swissmodul 4000 erobert den Markt.

Erstmals sind neben Stoffwänden auch feste Füllungen möglich. Vielfältiges Zubehör findet in den Profilnuten der Standbeine Platz. Aus dem Faltzelt wird ein Messestand.

 

Diese Idee wird auf der Erfindermesse in Genf mit der Goldmedaille ausgezeichnet – die Entscheidung einer 72-köpfigen Fachjury. Damit nicht genug: Die Stadt Genf vergibt zudem einen Sonderpreis für die innovativste Erfindung.

 


BSZ Stiftung: Zusammenarbeit seit 20052005

 

Pro-Tent überträgt die komplette Fertigung des Swissmodul 4000 Faltgestells und aller Zubehörteile der BSZ-Stiftung.

 

Diese Organisation stellt Menschen mit Handicap Wohn-, Arbeits- und Ausbildungsplätze zur Verfügung.


Pro-Tent leistet damit einen wertvollen Beitrag für die Integration Behinderter und kann sich zu 100% auf die nach DIN EN ISO 9001 gefertigte Präzisionsarbeit ‘Swissmade’ verlassen.

 


Runde Gestaltung: Möglich seit 20082008

 

Eine weitere Innovation: Nun sind auch runde Gestaltungen möglich.

 

45° Adapter ermöglichen den Einsatz schräger Winkel und abgerundeter Elemente. Damit lässt das Pro-Tent Messestandsystem keine Wünsche offen.

 

 

 

 


Pro-Tent Inhaber und CEO Beat Bär2012

 

Beat Bär wird neuer Inhaber der Pro-Tent AG.

Lesen Sie das Interview mit dem Titel ‘Perspektiven’

 

 

Heinz Stöckler bleibt dem Unternehmen weiterhin als Mitglied des Verwaltungsrats und kreativer Kopf erhalten.

 

 


Einführung pep!tent 20132013

 

Pro-Tent beantwortet die Frage nach preisgünstigen Zelten – mit Qualität zu attraktiven Konditionen:

 

pep!tent, die frische Marke für Faltzelte, Dome- und Sternzelte wird eingeführt. An Bord sind erstmals auch aufblasbare Werbeträger von Säulen über Torbögen und Luftzelte bis zu 3D Logos und Produktnachbildungen.

 

 


2014: Der S-cube wird lanciert2014

 

Auf der EuroShop lanciert Pro-Tent eine revolutionäre Raum-in-Raum Lösung auf Basis des Faltgestells Swissmodul 4000:

 

S-cube begeistert Messebauer, Ladenbauer und bringt Innenarchitekten und Raumplanern im Bereich moderner Officelösungen grosse Gestaltungsfreiheit.

 

 

 


Pro-Tent. Das Original.

 

Pro-Tent Logo im Jahr 1990Pro-Tent Logo im Jahr 2000Pro-Tent Logo im Jahr 2007Pro-Tent Logo im Jahr 2009

 

Aluminium-Faltzelte sind heute selbst als Discounter-Lösungen erhältlich. Doch Pro-Tent ist das Original und in der Schweiz sogar synonym für das Wort ‘Faltzelt’ gebräuchlich. 

 

Mit dem Swissmodul 4000 gelang die Abgrenzung zum Wettbewerb endgültig – die wichtigsten Merkmale des Systems sind durch Patente vor Kopisten geschützt.

 

 

.
.

xxnoxx_zaehler