Outdoorzelt

30 Jahre Outdoor-Erfahrung in jedem Faltzelt

Unwetter und Stürme fallen aufgrund des Klimawandels weltweit zunehmend heftiger aus. Entsprechend rückt das Thema "Windfestigkeit" bei Veranstaltern von Outdoor- und Open-air-Events immer mehr in den Fokus. Die wasserdichten und windfesten Outdoor-Faltzelte von Pro‑Tent sind dank ihrer robusten Konstruktion und sinnvollen Ausstattungsdetails verlässliche Begleiter zu jeder Jahreszeit. Gern klären wir Sie darüber auf, was Sie bei der Anschaffung und beim Einsatz eines Faltpavillons für den Outdoor-Einsatz beachten sollten und von welchen Vorteilen Pro‑Tent-Kunden profitieren.

Standfestigkeit dank hoher Materialqualität

Heutzutage sind auf dem Markt Faltzelte unterschiedlichster Preisklassen für den Outdoor-Einsatz verfügbar. Der Kaufpreis steht dabei in direktem Zusammenhang mit der Qualität des Faltzeltes. Diese hängt einerseits davon ab, welche Qualität die verbauten Materialien und Komponenten haben, und andererseits davon, wie diese zusammenspielen, wenn die Faltzeltkonstruktion unter starker Belastung steht. Für eine hohe Qualität und damit einhergehend eine hohe Standfestigkeit von Outdoor-Pavillons ergreift Pro‑Tent unterschiedliche Massnahmen: Bei der Entwicklung unserer Faltzelte wird der Lastfall auf die verschiedenen Bauteile und Komponenten berechnet. Gezielt eingebaute Sollbruchstellen ermöglichen im Anschluss, dass ein Pro‑Tent-Faltgestell nach einem allfälligen Schaden in den meisten Fällen günstig und einfach wieder instand gesetzt werden kann. Als einziger Faltzelt-Hersteller bietet Pro‑Tent ausserdem optionale Abschlussschienen aus Aluminium an, welche beim MODUL4000 an der Unterseite der Stoffwände über Nut und Keder angebracht und über Schnellspannschlösser mit den Standbeinen fixiert werden können. Die Schienen verhindern ein Wegbrechen der Standbeine bei viel Wind. 

Schnelle Reaktion auf einen Wetterumschwung

Wenn ein Unwetter heranzieht, ändert sich die Wetterlage oftmals innerhalb kürzester Zeit. Ändert sie sich derart, dass das Outdoorzelt aus Sicherheitsgründen abgebaut werden muss, zählt jede Sekunde. Der einfache Auf- und Abbau in Rekordzeit erweist sich in diesem Moment als weiterer unschlagbarer Vorteil, der für den Kauf eines professionellen Faltzeltes von Pro‑Tent spricht. Dieser Vorzug ist dem Unternehmen Pro‑Tent übrigens buchstäblich in die DNA geschrieben: Der ursprüngliche Grund, aus dem der Gründungsvater von Pro‑Tent das Faltzelt erfunden hat, war, dass er ein nach einem Zeltsystem suchte, welches sich sehr schnell auf- und abbauen lässt. Aus dieser ersten Idee entstand später die hohe Ingenieurskunst, die Pro‑Tent seit seiner Gründung pflegt und die wohl einzigartig in der Branche ist. Viele technische Errungenschaften sind entsprechend patentiert.

Das richtige Zubehör für Ihr Outdoorzelt

Mithilfe der richtigen Ausstattung Ihres Faltzeltes meistern Sie auch einen kalten oder verregneten Outdoor-Einsatz mühelos. Seitenwände aus reissfestem Polyestergewebe, vollständig geschlossen oder mit Fenstern oder einer Reisverschlusstür versehen, verhindern Auskühlung und bieten zusätzlich Schutz vor seitlich einfallendem Regen. Das Modell MODUL 4000 ist ausserdem um ein Beleuchtungssystem und Heizstrahler erweiterbar. Für Outdoor-Einsätze, die länger als einen Tag dauern, sind zudem abschliessbare Kabinen sowie ein Zeltschloss als Ausstattungsoption verfügbar. 

Qualitätsfaltzelte haben ihren Preis

Unser Tipp an Sie: Kaufen Sie Ihr Faltzelt für den Outdoor-Einsatz bei einem Spezialisten, welcher sein Handwerk versteht. Qualitätsfaltzelte haben ihren Preis. Im Gegenzug erhalten Sie ein Produkt, welches Sie auch bei widrigen Verhältnissen grundsätzlich nicht im Stich lässt und jahrelang funktioniert. Ein gutes Faltzeltgestell hält bei sorgfältigem Einsatz und richtiger Pflege mindestens zehn Jahre. Wir bei Pro‑Tent haben sogar Kunden, welche ihr Faltzeltsystem seit 30 Jahren im Einsatz haben. Unsere Berater geben Ihnen gern Auskunft und beraten Sie fachkundig, damit Sie das ideale Faltzelt für Ihren Einsatzzweck finden. Gern führen wir Ihnen auch ein Faltzelt vor.

Outdoorzelt Highlights

Rostfreie Aluminium-Speziallegierung

Die Standbeine, Dachprofile und Querverbinder der Pro‑Tent Outdoorzelte bestehen aus der Aluminium-Speziallegierung EN 6005 T66. Eine besonders leichte Legierung, extrem stabil und absolut rostfrei. Auf alle Zeltgestelle erhalten Sie eine 5-jährige Garantie gemäss den Pro‑Tent Garantiebestimmungen.

100% wasserdicht!

Pro‑Tent Outdoorzelte sind 100% wasserdicht – Dächer und Seitenwände sind UV-stabilisiert, wärme- und kälteisolierend. Die Nähte sind zusätzlich verschweisst und halten auch bei Dauerregen vollkommen dicht.

Umfangreiches Outdoor-Zubehör

Seitenwände, Fahnensystem, Regenrinnen und vieles mehr – das durchdachte Zubehör bietet vielseitige Ausstattungsmöglichkeiten für alle Outdoor-Veranstaltungen. 

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu unseren Outdoorzelten

Kleinere Faltzelte halten Wind besser Stand als grosse Faltzelte. Denn je grösser ein Faltzelt ist, desto grösser ist auch die Angriffsfläche, die es dem Wind bietet. Daher macht es beim Kauf von Faltzelten für den Outdoor-Einsatz Sinn, sich über die geeignete Grösse Gedanken zu machen. Je nach Situation ist es von Vorteil, anstelle eines grossen Faltzeltes zwei oder drei kleinere Faltzelte zusammenzustellen, da dadurch die gesamte Konstruktion stabiler wird. Mit dem geeigneten Zubehör wie Dachrinnen und Verbindungsklammern schafft man ebenfalls einen wetterfesten und grossen Raum und ist sogar noch etwas flexibler in der Zusammenstellung und Anordnung der Faltzelte.

Aufgrund diverser Computersimulationen und Praxistests wissen wir bei Pro‑Tent, dass unsere Faltzeltsysteme korrekt gesichert je nach Grösse grundsätzlich bis zu einer Windstärke 8 (nach Beaufortskala) standhalten. Unsere 30-jährige Erfahrung hat uns aber eines gelehrt: Das Wetter folgt keinem Schema und bleibt unberechenbar. Entsprechend können wir als seriöser Anbieter von Faltzeltsystemen keine Garantie dafür geben, dass ein Faltzelt bei den geschilderten Bedingungen in jedem Fall hält.

Das Problem liegt dabei vor allem in den Windböen. Eine Bö ist eine heftige Luftbewegung von kurzer Dauer. Sie ist meistens mit einer Winddrehung verbunden und tritt in der Regel mit Regen, Hagel oder Gewitter auf. Neben Böen, die horizontal kommen, gibt es Fallböen, die mit grosser Wucht vertikal auf das Faltzelt drücken können. Steht das Faltzelt bei einer heftigen Bö zur falschen Zeit am falschen Ort, kann es Schaden nehmen. So kann es auch passieren, dass an einem Event mehrere baugleiche Faltzelte stehen, aber nur eines davon einen Totalschaden erleidet, während die anderen alle unversehrt bleiben – sogar dann, wenn die Windspitzen bei der nächstgelegenen Messstation nicht über 8 Beaufort gemessen haben.

Faltzelte sollten in jedem Fall immer gut gesichert werden. Auch an einem vermeintlich windstillen Tag können je nach meteorologischer Situation thermische Winde und Böen aufkommen. Auf jeden Fall sollten immer passende Gewichtsplatten verwendet werden. Das Gesamtgewicht der anzubringenden Gewichtsplatten muss auf die Faltzeltgrösse und den Faltzelteinsatz abgestimmt werden.

Bei aufkommenden Winden ist unbedingt auch ein zusätzliches Abspannen der Faltzelte nötig: Ein Faltzelt besitzt gegenüber festen Zeltkonstruktionen keine Diagonalverstrebungen im Dachbau. Somit kann ein Faltzelt bei Wind zu schwingen beginnen, was Schäden am Gestell verursachen kann. Das zusätzliche Abspannen verhindert ein Schwingen des Faltzeltes.

Neben den Sicherungsmassnahmen mit Gewichtsplatten und dem zusätzlichen Abspannen gilt es zudem, dem Wind möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten. Konkret heisst das, entweder alle Seitenwände zu entfernen oder alle Seitenwände zu montieren und zu verschliessen. Der ungünstigste Fall ist ein Faltzelt mit drei montierten Seitenwänden, bei dem eine heftige Windböe über die offene Seite in das Faltzelt «reingreifen» kann.

Aktuelle Pro‑Tent Kundenbeispiele

Faltzelte für jeden Einsatzbereich.

Online-Anfrage

Fragen Sie nach Ihrem Outdoorzelt!

Interessieren Sie sich für eine Bedruckung?

Interessieren Sie sich für Zubehör?